Unsere Geschichte


begann 1865.




Gründung in Berlin-Moabit

Die Tischlerei Thiemich wurde 1865 in Berlin Moabit gegründet und ist über 140 Jahre im Bereich Turmstraße, Stromstraße und Wilsnackerstraße ansässig gewesen.

Wir sind seit 1865 im Familienbesitz, nunmehr in der fünften Generation.

Es handelt sich vermutlich mit 150 Jahren um die älteste Tischlerei in Berlin, die darüber hinaus seit der Gründung im Jahr 1865 von Generation zu Generation vom Vater zum Sohn weitergegeben wird.

Seit 1995 leitet Herr Volker Thiemich den Betrieb, den er von seinem Vater Wilfried Thiemich übernommen hat.

Da die örtlichen Gegebenheiten eine Erweiterung nicht zuliessen, wurde mit dem Umzug im Jahr 2007 der Grundstock für die nächsten Generationen gelegt.

Die neuen Räume wurden im Jahr 2006 erworben und bis zum Umzug, für die Arbeiten einer Tischlerei hergerichtet. Die elektrischen Anlagen wurden durch eine innovative Heizungs- und Absaugtechnik mit Wärmerückgewinnung und Spänebrikettierung ergänzt.

Heute …

In den heutigen Werkstatträumen befindet sich die Produktion im Erdgeschoss.
Für die effiziente Nutzung der Ressourcen wurden die bereits vorhandenen Maschinen ergänzt oder ausgetauscht. Wir verfügen über eine Stribig Plattensäge (opti-control) und eine Martin-Formatkreissäge. Die zur Zeit aktuellsten Neuanschaffungen sind eine Kantenumleimermaschine mit Fügeaggregat von Hebrock und unsere neue Fräse mit elektronischer Drehzahlverstellung und beidseitig schwenkbarem Fräsdorn von der Firma Panhans.

Das Obergeschoss beherbergt das Büro, einen optisch durch Schaukästen abgeteilten Bereich für Kundengespräche, einen kleinen Lagerbereich für baustellenbezogene Beschläge und ein kleines „Museum“ für historische Werkzeuge und Maschinen.
Außerdem ist im Obergeschoss ein Raum zur Oberflächenveredelung eingerichtet.

In der überdachten Hofdurchfahrt und auf dem Hof sind Lagerkapazitäten für Material, wie Fenster und Halbfertigzeugnisse, ausreichend vorhanden. Im Außenlager werden darüber hinaus die Resthölzer zur thermischen Verwendung zwischengelagert und anschließend im modernen HDG-Heizkraftwerk für die Wärmegewinnung in der Werkstatt eingesetzt. Im Innenbereich befinden sich noch die zusätzlich benötigten Lagerregale für Massivhölzer, Plattenwerkstoffe und Verbrauchsmaterialien.

Die umfassende Auftragsbearbeitung, angefangen von der fachkundigen Beratung vor Ort im persönlichen Gespräch mit dem Kunden, dem kompetenten Aufmaß für die Angebotserstellung und der Arbeitsvorbereitung für Fertigung, Angeboterstellung, begleitender Betreuung der Arbeiten bis hin zur abschliessenden Nachkalkulation und Rechnungsvorbereitung wird durch die längjährigen Tischlermeister Herrn Thiemich, Herrn Konetzny und Herrn Schulz im Unternehmen gewährleistet.

Die Produktion der Möbel, Bauelemente und Vorbereitung der einzelnen Materialien sowie die umfangreichen Reparaturen an Fenstern, Türen und Einzelmöbeln werden durch unser Werkstattteam Herrn Giese und Herrn Lau durchgeführt.

Die Montage der Möbel führen in der Regel die Mitarbeiter aus der Werkstatt durch. Speziell die Fenstermontagen werden von unserem langjährigen Mitarbeiter Herrn Minge, Herrn Giese, Herrn Fiedler und Herrn Riedel fachgerecht durchgeführt.

Die Reparaturen von Fenstern wie auch der Einbau von Türen, Fußböden und Möbeln vor Ort führen unsere Mitarbeiter Herr Minge, Herr Wentzel, Herr Giese, Herr Lau und die Gesellen Herr Riedel und Herr Bondick im Tischlerhandwerk gewissenhaft und nachhaltig aus.

Für die telefonische Auftragsannahme, die Terminierung der Arbeiten ist Ihre direkte Ansprechpartnerin Frau Stengel (Bürokauffrau). Und auch für die Telefonzentrale und die Rechnungslegung ist bei uns Frau Stengel zuständig.